Die Matrix
Gratis bloggen bei
myblog.de

navigation

Startseite
BlaBla
Die Royo-Stories
Die Zähmung
In Oz
Evolution
Der Avatar als Spielfigur (RPGs)
Zannalee's Spiegelkabinett
THE HUMAN BODY - Das Spiel
Hexengeschichten
Kristalle
Kristallsplitter
Katzengold
Fanfictions
Lebendige Bilder
Soundtrax
Archiv
Die Auserwählten
DIE MATRIX - Die Absicht
DIE MATRIX - Features
Neo online
Die Zähmung (Das Feature)
Pipeline
Teleporter
Gästebuch
Kontakt
Abonnieren

design © oKashi
host @ myblog
THE HUMAN BODY - Das Spiel

The Human Body - Body 4 (Sommerregen)

* Ein Spiel von/mit BeautifulExperience *

Inspiriert durch einen Traum von Wendy. Und darum ist die hier für dich.


"Es hat ganz heftig geregnet gestern, mit ganz dicken Wassertropfen und kleinen Hagelkörnern.
Ich will es mit dir tun, Bo, wenn es regnet, mitten auf einer Wiese. Ich will, dass du mich ins nasse Gras wirfst und ich mir die nassen Kleider vom leibe reiße. Ich will den kalten Regen riechen auf deiner heißen Haut, und ich will jeden Wassertropfen von deinem Schwanz weglecken...

Verstehst du, Bo?"



Mensch, machst du mich jetzt von einem Augenblick zum anderen heiß!
Ja, ich verstehe nur zu gut, und ich würde es genau so wie du darauf anlegen, es wild und sanft zugleich mit dir im Regen zu treiben, ausdauernd und leidenschaftlich, und ich will zusehen, wie du mir die Wassertropfen von meinem steifen Schwanz wegleckst. Ich will dir zusehen, Wendy, während du mit unschuldigen Augen zu mir aufschaust und dabei die unanständigsten und wunderbarsten Dinge mit deiner Zunge tust und mich dadurch dermaßen aufregst, dermaßen zum Stöhnen bringst, dass ich dich nur noch bei den Hüften packen und dich umdrehen, dich ins Gras drücken, dir die Kleider vom Leib fetzen und dich heiß von hinten nehmen will.

Willst du wissen, wie ich es tue? Willst du von mir erfahren, wie ich es erlebe?


"Ja, Bo, ich will..."


Dann weißt du genau, was das Schreiben mit mir macht, und ich sehe dein Lächeln sehr lebhaft vor mir. Du weißt, dass ich beim Schreiben dermaßen erregt werde, dass ich mich im Anschluss an das Geschriebene befriedigen muss, und du ahnst, dass ich auch zwischendurch immer wieder versucht sein werde, meinen harten Schwanz zu reiben und an dich zu denken - und es macht dir gerade sichtlich Spaß, mich so zu provozieren.
Aber es soll mir Recht sein, denn das Gefühl, das du mir mit dieser einen Note vom Sommerregen verschafft hast, ist pure Lust, und ich kann dich nicht nur sehen, ich kann dich riechen und schmecken, während meine Hände sich wie von selbst auf der Tastatur bewegen. Ich habe dich jetzt vor mir, vor mir direkt auf dieser nassen Wiese, und dein Hintern ist nackt, reizt mich bis aufs Blut, und ich lecke dich wie ein wilder Köter von hinten, um dich auf meinen Schwanz vorzubereiten. Nein, das ist nicht wahr, denn ich liebe es, dich zu schmecken und dir so nahe zu sein. Ich stehe darauf, meine Zunge in deiner Nässe spielen zu lassen, und ich will dich genauso zum Stöhnen bringen, wie du mich durch dein Zungenspiel zum Stöhnen gebracht hast. Mein Schwanz ist immer noch nass von deinem Speichel, und ich massiere ihn, während meine Zunge über deinen Kitzler und in deine Spalte tanzt, während meine Nase frech dein kleines hinteres Loch streichelt und reizt. Ja, es ist unanständig, aber gerade das macht mich jetzt noch heißer, und nun richte ich mich hinter dir auf, um ganz langsam meinen Schwanz an deine feuchte Spalte anzusetzen. Vorsichtig noch, langsam dringe ich in dich ein, und ich halte dich an den Hüften fest, während ich mich am Anblick deines herrlichen Arsches berausche.
Kann ich das Gefühl beschreiben, das du mir verschaffst? Kann ich dir wirklich so nahe sein, so nahe, wie ich mich dir jetzt fühle? Ist es möglich, das alleine durch die Kraft von Gedanken zu erreichen?
Du siehst, wie ich lächle, und ich sehe, dass du mein Lächeln erwiderst, denn die Antwort ist viel zu offensichtlich. Wir spüren den Regen auf unserer nackten Haut, als ob er tatsächlich noch immer fallen würde - und ja, ich sehe hoch, und die Tropfen benetzen meine Augen. Es kann ja gar nicht anders sein, denn dies hier ist die Wirklichkeit; wir atmen sie jede Sekunde, und da ist niemand, der mich vom Gegenteil überzeugen kann. Alles Weitere ist nur für dich.
2.7.09 09:52


Werbung


The Human Body (Kickstart)

* Eine Eskalation von BeautifulExperience *


?L is for lust, O is for obsession..." Prince, Pheromone


?Als Gott Pan sich entschied, als Kind wieder und immer wieder geboren zu werden, schuf er sich eine Welt voller Liebe, Zauber und Gefahren.
Diese Welt ist Pans Welt.
Und ganz gleich, was die Menschen glauben, sie wird immer seine Welt sein.

Als ich erwachsen wurde, glaubte ich eine Zeitlang nicht mehr daran.
Doch dann geschahen so viele Dinge, die mir zeigten, was ich verloren hatte auf meinem Weg. Ich war eines der verlorenen Kinder, ohne es zu wissen, und ich hatte die Macht meiner Tr?ume eingeb??t."

Aus: Pans Welt


"Can U take me home
Where we can be alone?
Can U make me happy
Till my pain is gone?
Can U get me excited?
Excited enough 2 thank the God above 4 the human body

Yeah, yeah, yeah
4 the human body
Yeah, yeah, yeah

Can U get me excited
Till my love is long?"

Prince, The Human Body




THE HUMAN BODY ist ein interaktives erotisches Spiel, bei dem jeder dort einsteigen kann, wo er m?chte.
Dieses Spiel ist so lebendig wie unsere Tr?ume: es gibt keine Grenzen, keine Tabus, keine Regeln.
THE HUMAN BODY symbolisiert die Macht unserer erotischen Tr?ume: tu, was immer du willst...

BeautifulExperience




Thank the God above 4 The Human Body - ab heute genau hier!
1.2.05 12:51


THE HUMAN BODY (Das Spiel)

* Eine Eskalation von BeautifulExperience *



"The Human Body" ist ein erotisches, interaktives Spiel.
Jeder, der sich in die Matrix einloggt, kann teilnehmen.

Du kannst jederzeit einsteigen, du kannst jederzeit aussteigen.
Es gibt keine Regeln, es gibt keine Tabus.

Du selbst definierst deine Grenze.

Das Spiel beginnt in der Matrix, es endet bei dir.
Du bist Spieler und Spielball.

Nichts ist unm?glich.


?L is for lust, O is for obsession..." Prince, Pheromone
29.1.05 16:10